Kirlian Fotografie

Kirlian Fotografie von Eric Pearls rechter Hand. Die Aufnahmen stammen von einem medizinischen Forschungsteam im Juli 1998. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Kirlian Fotografie nicht die Existenz von Auras oder „Lebenskraft“ beweist. Diese Bilder stellen schlicht den Unterschied zwischen „Heilungs-Modus“ und „Nicht-Heilungs-Modus“ von Reconnective Healing dar.

 

Kirlianfotografie ist die Bezeichnung für - in der technischen Ausführung verschiedenste - Aufnahmeverfahren, bei denen mittels eines elektrischen Hochfrequenzfeldes hoher Spannung Leuchterscheinungen an Objekten erzeugt und aufgezeichnet werden. Definition nach Sebastian Büttrich und Niels Gottschalk.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0